i+i Offsetdruck, digitaler Druck und Verpackungen

Innovation + Inspiration

Haben Sie Ihre Augen immer offen. Schauen Sie sich um.
Alles, was Sie sehen, kann Sie inspirieren.


DIENSTLEISTUNGEN

vývoj obalov


Designstudio

Für die Erfüllung aller Ihrer Vorstellungen haben wir im Herbst 2017 ein Entwicklungszentrum für Verpackungen, 3D- und grafische Lösungen gegründet. In diesem neuen Designstudio bieten wir professionelle und kreative Lösungen von Bestellungen des Designs und der funktionalen Konstruktion, eine effektive Nutzung und visuelle Wirkung nach den Vorstellungen und Ideen unserer Kunden an. Wir helfen, das „neue“ und das „andere als die Anderen“ für unsere Klienten zu entdecken, wobei sie sogar die Idee und das Material der Verpackung ihres Produktes an einem Ort und in einem Prozess haben. In unserem Designstudio arbeiten Kollegen mit langjähriger Erfahrung im Produkt- und Industriedesign, in der Konstruktion von Verpackungen und Mustern bis hin zur Innenarchitektur.

Zusätzlich können andere Kollegen und Grafiker Ihre Druckdaten nicht nur technisch kontrollieren und verarbeiten, sondern auch kontinuierlich an die Pläne ihrer Grafiker anknüpfen mit dem Ziel die schon bestehenden Designs an unsere Technologien anzupassen, bzw. sie weiter zu entwickeln. Diese Tätigkeit ist sehr vielfältig, sie verlangt ein breites Spektrum und beansprucht oft viel Zeit und Kapazitäten. Deshalb pflegen wir eine enge Zusammenarbeit mit den führenden Grafikstudios und Werbeagenturen. Falls eine effektivere Kommunikation erforderlich ist, können wir Sie direkt mit dem Kreativstudio verbinden. Das alles mit einem Ziel – das bestmögliche Ergebnis zu Ihrer vollsten Zufriedenheit zu erreichen.

Wie empfinden wir das Design?
Design bedeutet für uns nicht nur Gegenstände, Kartons, Bilder, Buchstaben und Farben. Design ist für uns die Sprache, mit welche unsere Klienten seine Kunden ansprechen. Diese Sprache hat ihre Form, Oberfläche, Farbe, ihr Ton, Bild und ihre Handschrift und das alles schafft für den Klienten einen einzigartigen Charakter, der ihn von anderen unterscheidet. Wenn dieser Charakter stark, positiv und direkt ist, so wird auch unser Klient so in den Augen seiner Kunden sein. Und das sind bei uns, bei i+i print, unsere wichtigsten Vorhaben.


Digitaler Druck

In unserer Druckerei in Bratislava benutzen wir außer anderen Technologien auch die Digitaldrucktechnologie. Der Digitaldruck ist ein Phänomen unserer Zeit. Sein Hauptvorteil ist die signifikante Einsparung bei der Druckvorstufe, was niedrige Preise bei kleinen Auflagen ermöglicht.

Der Name Digitaldruck deutet an, dass es eng mit der Computertechnologie und allem, was mit Computern zusammenhängt, verbunden ist. Diese Bezeichnung benutzt man bei allem, was man vom „Computer“ aus druckt. Nach der Art, in der das Bild entsteht, können wir drei Linien der Digitaldrucktechnologie unterscheiden:
1. - Laserdruck, der auf dem Prinzip der Tonertechnologie basiert. In diesem Fall kommt das Pulver mit Hilfe des Lasers an den Bedruckstoff,
2. - Ink-jet ist eine Technologie, bei der die Druckfarbe in einem flüssigen Zustand durch Mikrodüsen an den Bedruckstoff gesprüht wird,
3. - Nanotechnologie - das Auftragen von farbigen Nanopartikeln durch das Übertragungsband an den Bedruckstoff.

Wegen der verschiedenen Materialsorten, die man bedrucken muss und wegen den Anforderungen an die niedrigere, bzw. höhere Qualität des gedruckten Bildes, den Ansprüchen an die Lichtbeständigkeit usw., hat jede von diesen Technologien eine Menge von Unterkategorien und Besonderheiten.

Der Digitaldruck im i+i print in Bratislava
Die Digitaldrucktechnologie ist für uns ein großartiger Partner zur Offsettechnologie und beide bedeuten die Vervielfachung unserer Möglichkeiten. Unser Digitaldruck hat einige wesentliche Vorteile:
- die größte Druckproduktivität in ihrem Segment
- keine Druckvorstufe, keine Einrichtungszeit
- niedrige Preise bei kleinen Auflagen
- eine beständige Qualität und Farbe (auch beim Nachdruck)
- die Möglichkeit schon AB EINEM STÜCK zu drucken, Musterproduktion, Druckteste
- man kann fast jedes Material bis 50 mm Dicke bedrucken + Spezialeffekte (Relieflack, verschiedene Oberflächen- und Struktureffekte, patentierte 3D-optische Effekte)

Der Digitaldruck wird in besonderem Maße bei der Personalisierung der Drucksachen der Dokumente, die mit anderen Drucktechnologien produziert werden, benutzt. Unsere Technologien werden durch den Digitaldruck ausgezeichnet ergänzt, insbesondere wegen zwei Vorteilen:
1. - Variabilität - jedes Druckexemplar kann anders sein
2. - die steigende Druckqualität

Die Einführung des Digitaldrucks in unseren Prozessen erfolgte in dem Moment, wo diese Technologie solche qualitativen Ergebnisse erreichte, die die anspruchsvollsten Anforderungen unserer Kunden erfüllen.
Wir benutzen diese Technologie auch bei der Produktion der zertifizierten Digitaldrucke, die nach der Einführung der CTP - Technologie im Offset die Analogdrucke (Cromalin) ersetzte. Bei i+i print in Bratislava ist der Digitaldruck bei der Produktion für die Verpackungsindustrie und Werbung eine der meistbenutzten Drucktechnologien.

Der Digitaldruck aus Sicht der Physik
Die Logik der optischen Wahrnehmung hat ihren Ursprung in der traditionellen Offsettechnologie. Die Rasterpunkte der einzelnen Farben und die Farbe des bedruckten Materials bilden zusammen die gewünschte Farbe. Da die Rasterpunkte und ihre gegenseitigen Entfernungen kleiner sind als die Erkennungsfähigkeit des Auges, erscheint das Bild als Ganzes. Für die Erreichung der Druckqualität, die annähernd die des Offsets hat, und somit auch zur Realität, kann der Digitaldruck außer dem üblichen System von vier Grundfarben - Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz, das unter der Abkürzung CMYK bekannt ist, auch die verschiedenen Zusatzfarben mit den Farbhalbtönen benutzen. Mit der Verbesserung der Farben und ihrer Übertragung (Toner mit dem Laser, Tinte mit Düsen usw.) und mit der Benutzung von Zusatzfarben mit Farbhalbtönen ist die Qualität des Digitaldrucks in den letzten 10 Jahren der Qualität des Offsets nähergekommen.

Kurzgefasst: Warum Digital im i+i print?
Wir denken, dass der heutige Digitaldruck viel mehr kann als sein alter Ruf verheißt. Die Druckqualität ist viel besser geworden. Die breite Skala der Druck- und optischen Effekte und dem Drucken auf beliebigem Material eröffnen einen beispiellosen Raum für die Kreativität unserer Kunden.

Mit der geeigneten Kombination der Vorzüge der beiden Technologien können wir aus den Entwürfen unserer Kunden die beste und effektivste Komposition schaffen. Unsere Technologien von swissQprint, HP und Heidelberger Druckmaschinen sind die weltbesten in Qualität und Produktivität. Dank der beispiellosen Kombination der Toptechnologien und einigen Jahrzehnten an Erfahrung können wir ein Ergebnis der außergewöhnlichen Qualität erzielen.

Offsetdruck Bogenofset

In unserer Firma i+i print benutzen wir außer anderen Technologien auch den Druckbogenoffset. Der Offsetdruck ist zweifellos die beste und meist benutzte Drucktechnologie. Und jetzt sagen wir Ihnen auch warum.

Offsetdruck, kurz Offset
Der Name Offset entstand aus dem englischen Ausdruck „off set", was im Deutschen „Abzug“ bedeutet. Dank seiner hohen Qualität, Schnelligkeit und Universalität nennt man ihn den König der Drucktechnologien. Offset ist der Druck der Fläche, weil die druckenden und nicht druckenden Stellen sich praktisch auf gleichem Höhenniveau befinden. Offset ist ein indirekter Druck. Der Druck wird zuerst von der Druckform auf den Gummiwalzen übertragen und erst danach wird der Druck von den Walzen ans Papier übertragen. Da die Farbe zwei Mal übertragen wird, ist das Bild auf der Druckform nicht spiegelbildlich umgekehrt. Dank der Gummiwalzen und ihrer Fähigkeit, vollständig zur ungleichen Oberfläche anzuhaften, ist der Offset im Stande auch sehr sanfte Details zu drucken. Das Bild und die Farben entstehen durch die optische Illusion, die das menschliche Auge aufgrund des Zusammendrucks der vier Grundoffsetfarben erzeugt: Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz, bekannt als die Abkürzung CMYK und der Farbe des Papiers. Die Offsetfarben sind transparent, was einen sehr flexibles Farbprozessmanagement ermöglicht. Jede Farbe wird auf Gummiwalzen von den Druckplatten in der Form der sogenannten Druckraster aufgetragen, die gegenseitig im Rasterwinkel umgedreht sind. Der meistbenutzte Rasterwinkel der Offsetanalograster ist: C-15°, M-75°, Y-0°, K-45°. Die Rasterproblematik ist viel komplizierter und in der Praxis werden auch andere Rasterwinkel benutzt, sowie andere Arten von Rasterprozessen, vor allem wegen der Entstehung des sogenannten Moiré-Effekts. Die Entstehungsproblematik dieses Effekts wurde ausgiebig erforscht und die gegenwärtigen Prepress-Software RIP-Einheiten können die Raster automatisch so drehen, dass sie seine Entstehung maximal eliminieren.
Der große Vorteil des Offsets ist auch die Möglichkeit die sogenannten Schmuckfarben oder Pantone-Farben zu drucken. Den Grafikdesignern ermöglicht es die außergewöhnlichen Ergebnisse zu erzielen, die oft stark das ästhetische Niveau des Bedruckstoffs erhöhen, dazu auch verschiedene Metallfarben und verschiedene Arten von Drucklacken.

Warum gerade der Offsetdruck;
Warum ist Offset so beliebt und verbreitet? Weil Offset vom Standpunkt der Qualität des Bildes, der Farben, der Zeit und des Preises ganz offensichtlich die optimale Lösung bietet. In der letzten Zeit wird der Digitaldruck immer beliebter, jedoch hat Offset seinen Stammplatz in der grafischen Industrie. Über die digitale Drucktechnologie und ihre Vor- und Nachteile können sie sich im Abschnitt Digitaldruck informieren.

Verpackungen

Verpackungen gehören untrennbar zur heutigen Zeit. Verpackungen sind bei i+i print Bratislava genauso ein Bestandteil unserer Produktion. Die geeignete Komposition der Technologien, Erfahrung, Materialen und dem menschlichen Potenzial führte zu einer praktisch uneingeschränkten Skala des Verpackungsdesigns und seiner Produktion. Bei uns in der Druckerei gilt wörtlich, dass die Kreativität keine Grenzen kennt. Wir sind in der Lage für unsere Kunden die Packungen nach ihren Vorstellungen zu entwerfen und produzieren, eventuell sogar sie zu übertreffen. Unser größter Vorteil ist, dass wir bereit sind, die Packungen ab einem Stück bis zu mittelgroßen Serien zu produzieren. Wir benutzen Papier, Pappen, Kunststoff, recycelte Materialien, oder deren Kombination. Sei es für Lebensmittel und Industrieprodukte, repräsentative Packungen und auch einfach geformte Informationsträger über das Produkt „im Inneren“, man kann wirklich alles und es überall verpacken.

Etwas über Verpackungen
Die Verpackungen sind für die Menschheit nichts Neues. Das Papier als Material für das Verpacken wurde zum ersten Mal in Ägypten im Jahre 1035 erwähnt. Schon damals hat ein persischer Reisender notiert, dass die Ware, die man auf dem Marktplatz in Kairo verkaufte, in Papier verpackt wurde. Im Mittelalter hat man für das Verpacken außer den traditionellen Materialien wie Ruten, Keramik, Leder, Holzkisten und Fässer, gewebte Taschen aus Gras und Röhricht, auch Zinn verwendet. Die Zinnbehälter wurden praktisch in der ganzen bekannten Welt verbreitet, hauptsächlich Weißblech – eine verzinnte Metallschachtel für Tabak, Tee usw.
Es verlangte nur einen Schritt um von den Schachteln zu den Konserven zu kommen. Der französische Erfinder Nicolas Appert hat mit Hilfe von der Verzinnung die erste Konserve konstruiert. Die erste Fabrik für die konservierten Produkte wurde in London, Southwark Park Road gebaut. Der weltweite, hauptsächlich koloniale Handel verlangte einen Transfer von großen Warenmengen, die man gut speichern konnte. Es kam zur starken Entwicklung der Verpackungen, was den gesamten Umbruch des Welthandels zur Folge hatte.
In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde die Wellpappe erfunden. Sie diente vor allem zum Verpacken von Hüten. Im Jahre 1890 erfand der Schotte Robert Gair die vorgestanzten Kartonschachteln. Und dann ging es ziemlich schnell. Die mechanischen Eigenschaften von Verpackungen wurden verbessert, man fing an, die Verpackungen zu bedrucken. In Anbetracht dessen, dass die Problematik der Verpackungen unglaublich umfangreich und schwerwiegend ist und alle Bereiche unseres Lebens betrifft, wurde in den USA, im Bundesstaat Michigan, die erste Universität, wo man die Verpackungstechnik unterrichtet, gegründet.
In der heutigen Zeit werden neue Materialien aus recycelten Rohstoffen entwickelt. Im Jahre 2003 erreichten Verpackungen durchschnittlich 2 % des Bruttosozialprodukts.

Sonderproduktion

Die Sonderproduktion bedeutet bei uns, bei i+i print, die höchste Form der Herausforderung. Das Geheimnis besteht darin, wie man an die Sache herangeht. Wir vermeiden die Sonderproduktion nicht, im Gegensatz, wir suchen nach ihr. Sie bedeutet für unsere Spezialisten die Möglichkeit, ihre Meisterschaft und langjährige Erfahrung in den Bereichen der grafischen Industrie zu kapitalisieren um ein zusätzliches Ergebnis zu erzielen.
Somit bleibt die Kreativität unserer Kunden nicht in den üblichen technischen Einschränkungen begrenzt. Wir können sie überschreiten und alles praktisch beliebig kombinieren.

Wir bedrucken verschiedene Materialien, lackieren sie vollflächig und partiell, auf einer Ebene oder im Relief. Wir machen die Reliefs mit einer Prägung, Bildprägung oder in einer Kombination mit den Folien - Folienprägung. Wir stanzen, schneiden, rillen, perforieren und anschließend heften wir es mit den Klammern und Fäden, binden mit den Buchschrauben oder Spiralen oder kleben es zum Soft- oder Hardcover zusammen. Abschließend wird alles mit der Maschine oder händisch geformt, gefalzt und zusammengeklebt bis zur Endform. Wegen der komfortablen Benutzung verwenden wir spezielle Mechaniken und Zubehör: Nieten und Ösen, Gummizüge, Klett- und Magnetpunkte, Aufhänger, Griffe. Nach dem Bündeln und Packen wird alles direkt verteilt.

Solch ein komplex beendeter Auftrag bedeutet für uns das Maximum, was wir den Kunden anbieten können. Wir glauben, dass es nicht wenig ist.

Referenzen

Offsetdruck
Große Druckherausforderungen können
unsere Fachleute nicht schrecken
Flatbed
Eine Meisterkombination
der Qualität und Druckgeschwindigkeit.
Verpackungen
Kreative Stanzen?
No problemo!
Sonderproduktion
Fürchten Sie sich nicht,
mit außergewöhnlichen Anforderungen
zu uns zu kommen

Innovationen

Wer gewinnen will, darf sich nicht auf Lorbeeren ausruhen. Er muss die Konkurrenz,
technische Verbesserungen und Neuigkeiten verfolgen. Er muss nicht nur die beste Maschine haben,
sondern auch ein Unterstützungsteam, das sich darum kümmert, dass alles reibungslos funktioniert.
Dann kann er mit Sicherheit starten, weil er weiß, dass er ein Favorit für den Sieg ist.
Und unser Team mag Siege!

Kontakt

i+i print
Mlynské luhy 27
SK-821 05 Bratislava, Slowakei
tel.: +421 2 4341 2233
fax.: +421 2 4341 2425
office@iiprint.at

facebook logo linkedin
Newsletter